September Oktober November Dezember Januar Februar Maerz April mai Juni Juli August Hamburg  
     
  Slawische Romantik
"Aus der Neuen Welt" Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 - ANTONÍN DVOŘÁK
Die Moldau - BEDŘICH SMETANA
Romeo und Julia (Phantasie-Ouvertüre) - PETER I. TSCHAIKOWSKY

TSCHECHISCHE SYMPHONIKER, PRAG
Dirigent: Petr Chromčák


Die Werke dreier großer slawischer Komponisten vereint in einem Konzert.
Genießen Sie die Klänge einiger der melodienreichsten Werke der klassischen Musik, dargeboten von dem musikalischen Exportschlager der Tschechischen Republik: Den TSCHECHISCHEN SYMPHONIKERN, PRAG!

Antonín Dvořák überragende Sinfonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt" ist das Ergebnis gereifter Lebenserfahrung. Die Sinfonie wurde seine populärste und erfolgreichste, und machte den Namen Dvořák in aller Welt bekannt. Dvořák vereinte ganz neuartige, amerikanisch eingefärbte Themen mit der besten Kompositionstechnik aus all seinen früheren Sinfonien. Trotz fremdartiger amerikanischer Einflüsse, des "Geistes von Neger- und Indianermelodien", wie sie Dvořák selbst beschrieb, ist es ganz und gar tschechische Musik. Das Erlebnis Amerika brachte völlig neue Anregungen für das Schaffen des großen Komponisten.

Im sinfonischen Zyklus "Ma Vlast" (Mein Vaterland) feiert Bedřich Smetana, der als Schöpfer der tschechischen Nationalmusik gilt, seine Heimat. Die liebevolle musikalische Zeichnung "Die Moldau" erfreut sich heute internationaler Beliebtheit. Sie schildert den Lauf der Moldau auf ihrem Weg durch die zauberhafte böhmische Landschaft.

Tschaikowskys Phantasie-Ouvertüre "Romeo und Julia", die sich an Shakespeares Dichtung anlehnt, gehört zu seinen populärsten Werken; gemessen an Kraft der melodischen Erfindung, Wohllaut der Instrumentation und Geschlossenheit der Wirkung ist die Ouvertüre den besten Arbeiten Tschaikowskys zuzurechnen. Das Werk ist nicht zuletzt wegen seines sinnlichen Liebesthemas und seines spannenden Höhepunkts eines der großartigsten und erfolgreichsten Werke des Komponisten.

Dargeboten wird das Konzert von den TSCHECHISCHEN SYMPHONIKERN, PRAG, unter ihrem dynamischen Dirigenten Petr Chromčák.


Hier erhalten sie Online-Tickets

Karten gibt es in folgenden Preiskategorien:
EUR 50,00 | EUR 44,00 | EUR 38,00 | EUR 26,00 | EUR 20,00
(exkl. Gebühren)



Zurück